Ratschläge

* Teilen Sie die tägliche Nahrung Ihres Hundes in 2-3 kleine Portionen um seinen Magen nicht zu überlasten.
* Füttern gehört zur Erziehung, Sie entscheiden WANN und WAS ihr Hund frisst.
* Verzichten Sie darauf ihrem Hund Essensreste zu geben.